Schlammschlacht von Dagmersellen wird mit Silber belohnt!

Am gestrigen Sonntag, dem 10. Januar 2016 wurden am legendären Kreuzberg in Dagmersellen die Schweizermeisterschaften im Radquer ausgetragen. Durch den Regen der letzten Tage, der auch gestern nicht nachliess, wurde die Strecke zur tiefen Schlammpiste und somit zur echten Herausforderung für jede Teilnehmerin und jeden Teilnehmer der nationalen Meisterschaften. 

Fünf Fahrer des Velo Clubs stellten sich dieser Herausforderung, allen voran Adrian Muri, der seit einigen Monaten in Dagmersellen wohnt.Zusammen mit Sepp Kurmann startete er am frühen Morgen im Rennen der Kategorie Masters. Im grössten Fahrerfeld des Tages startete auch der mehrfache Elite Schweizermeister im Radquer, Christian Heule. Dieser war es auch, der in der zweiten Runde das Tempo anzog und sich absetzten konnte. Durch die schlammigen Bedingungen wurde das Fahrerfeld zerrissen und die Fahrer mussten die Ideallinie alleine oder in kleinen Gruppen suchen. Adrian Muri gelang dies gut. Zur Rennhälfte konnte er zum Viertplatzierten aufschliessen und diesen überholen. In der sechsten und zweitletzten Runde stürzten der Zweitplatzierte Jürg Graf, sowie der Drittplatzierte Yves Corminboeuf. Dies ermöglichte es Adrian Muri mit einem Rückstand von nur zehn Sekunden auf Corminboeuf in die letzte Runde zu gehen. In dieser mobilisierte der Fahrer des Velo Club seine letzten Kräfte und konnte auf der Zielgeraden an Corminboef vorbeiziehen. Adrian Muri sicherte sich hauchdünn, aber verdient den dritten Schlussrang des Masters Rennen, hinter Christian Heule und Jürg Graf. Da Christian Heule mit seinen 41 Jahren bei der Kategorie 40+ gewertet wurde, holte sich Adrian Muri die Silbermedaille der Kategorie 30+, hinter Jürg Graf und vor Yves Corminboeuf.
Sepp Kurmann platzierte sich auf dem 41. Schlussrang, was den 8. Rang der Kategorie 50+ bedeutete.
 
Im Rennen der U19 Junioren startete Jérôme Hug. Er erreichte das Ziel auf Platz 11. Yves Lütolf trat zum ersten Mal im Rennen der U23 an und belegte nach über 45 Minuten den 14. Rang. 
Im Hauptrennen, jenem der Herren Elite startete aufgrund der verletzungsbedingten Pause von Christian Roos nur Stefan Achermann als Vertreter des Velo Club. Der Elitefahrer des Team Hörmanns überfuhr die Ziellinie auf Rang 23.
 
Der Vorstand des Velo Club gratuliert Adrian Muri zu seiner Silbermedaille an den Radquer Schweizermeisterschaften und allen weiteren Fahrern zu ihren tollen Leistungen im Schlamm von Dagmersellen!
 
 
Bericht: Chris Roos
Bilder: Steffen Müssiggang (radsportphoto.net), Chris Roos (chrisroosfotografie.ch)