39. Internat. Radquer Dagmersellen

Fünf Fahrer des VC Sursee setzten am Radquer Dagmersellen Akzente

Begleitet von spätherbstlichen Bedingungen wurde am gestrigen Stephanstag das 39. Internationale Radquer von Dagmersellen ausgetragen. Auf der traditionellen Strecke am Kreuzberg boten die besten Radquerfahrer einmal mehr ein Spektakel für die zahlreichen Zuschauer.

Im Rennen der U19/Amateure/Master zeigte Adrian Muri eine starke Leistung. In der Spitzengruppe vertreten, gestaltete er den Rennverlauf aktiv mit. Nach 45 Minuten sicherte er sich den 6. Schlussrang. Im selben Rennen, in welchem insgesamt 66 Fahrer an der Startlinie standen, zeigten auch drei weitere Fahrer des VC Sursee eine ansprechende Leistung. Yves Lütolf klassierte sich auf Rang 24. Christian Roos und Jérôme Hug erreichten Rang 42, rsp. Rang 56.

Stefan Achermann war der fünfte Fahrer des VC Sursee am Radquer in Dagmersellen. Für das Team Hörmann fahrend startete er im Eliterennen. Hinter dem achtfachen Gewinner von Dagmersellen, dem französischen Meister Francis Mourey, klassierte er sich auf Rang 23.

 

Bilder: Michael Roth & Matthias Schlüssel