78. Generalversammlung des VC Sursee

An der Generalversammlung des VC Sursee standen, nebst den ordentlichen Geschäften, vor allem die beiden Rennfahrer Adi Muri und Micah Gross im Vordergrund.

Ordentliche Geschäfte
An der 78. Generalversammlung des VC Sursee konnte Präsident Rene Widmer, nach dem vom Verein offerierten Nachtessen, über 80 Mitglieder besuchen. Speziell willkommen hiess er Ehrenpräsident Ernst Roth und verschiedene Ehrenmitglieder. Auch Remo Bisang, Präsident des SRB Luzern, wurde herzlich begrüsst. Danach konnte die ordentliche Traktandenliste in Angriff genommen werden. Nebst Austritten konnten erfreulicherweise auch einige Neumitglieder begrüsst werden. Protokoll der letzten GV und Jahresbericht 2013 waren rasch verabschiedet. Im Traktandum Veranstaltungen 2013 wurde speziell das traditionelle Mittwochabendrennen erwähnt. Die von Kassierin Marianne Wespi vorgetragene Jahres Rechnung zeigte eine Vermögenszunahme. Dank den Sponsoren Creabeton, Grüter Sanitär, One und Nutritition kann auch das Budget für das kommende Jahr ausgeglichen gehalten werden. Der spezielle Dank des Präsidenten ging denn auch an diese treuen Unterstützer. Unter dem Traktandum Anträge wurde vom Vorstand der Antrag auf Erhöhung des Jahresbeitrages um Fr. 10.- gestellt. Dies, da dem Verein neu vom Verband Swiss Cycling für jedes Klubmitglied direkt dieser Beitrag in Rechnung gestellt wird. Dadurch wird jedes Mitglied eines Veloclubs automatisch Passiv Mitglied im Swiss Cycling Verband. Die Versammlung genehmigte diesen Antrag nach kurzer Diskussion.

Abwechslungsreiches Jahresprogramm
Anschliessend wurde das Jahresprogramm 2014 vom Präsidenten vorgestellt. Besonders hervorgehoben wurden die Pässe Fahrt mit einem Partnerverein und das Trainingslager in Italien. Ausserdem ist geplant, am Bergrennen Illanz-Vals teilzunehmen. Speziell verdankt wurde vom Präsidenten die Arbeit der vielen Helfer und Leiter, ohne die die vielen Ausfahrten und Anlässe nicht möglich wären. Das Mittwochabendrennen am 7. Mai 2014 wird neu in Knutwil stattfinden.

Para + Cycling
Danach stellte OK-Chef Michael Roth den Anlass Para + Cycling vor, den der VC Sursee am 24. Mai zum zweiten Mal durchführen wird. Der vor zwei Jahren erstmals durchgeführte Anlass wird am Morgen mit einem Zeitfahren Para-cycling gestartet. Am Nachmittag werden Velorennen Frauen Elite mit verschiedenen Teams aus dem Ausland und U19 und U17 Rennen stattfinden. Partneranlässe dazu werden der Rollstuhlmarathon Schenkon und der GP Cham-Hagendorn sein. Auch dieser Anlass kann nur dank vieler Sponsoren und freiwilliger Helfer stattfinden.

Klubmeisterschaft und Ehrungen
Die Klubmeisterschaft bei den Aktiven wurde gewonnen von Kilian Roth vor Fritz Gasser und Rene Widmer. Bei den Junioren siegte David Kurmann vor Samuel Zbinden und Manuel Amrein. Der Präsident teilte mit, dass die Klubmeisterschaft in der neuen Saison nicht mehr im bisherigen Rahmen durchgeführt wird. Der Vorstand wird sich mit einer neuen Form befassen und seinen Mitgliedern zu gegebener Zeit vorstellen. Speziell geehrt wurde Adi Muri für seine beiden dritten Plätze an den Schweizermeisterschaften 2013 im Radquer und dem Zeitfahren . Sein nächstes Ziel wird die Schweizermeisterschaft 2014 am 25. Juni in Pfaffnau sein. Auch Micah Gros wurde für seinen Erfolg bei der Schweizermeisterschaft Strassenrennen in der Kategorie Masters geehrt. Die Erfolge von Yves Lütolf und Jerome Hug (U17) vervollständigen die erfreulichen Resultate des VC Sursee in der vergangenen Saison. Besonders erwähnt und verdankt wurde die Arbeit des Betreuers Sepp Kurmann während der ganzen Quersaison für Adi Muri. Dieser bedankte sich bei seinem Betreuer mit einem Präsent.

Grüsse und Dank
Remo Bisang, als Präsident vom SRB Luzern, bedankte sich in einem kurzen Referat für das grosse Engagement des VC Sursee in den Bereichen Nachwuchsförderung, Radrennen und speziell für die erneute Durchführung des Para + Cycling Anlasses. Besonders rühmte er die Einsatzfreudigkeit und stets tadellose Organisation durch den Verein. Mit einem Dank an alle Erschienen, verbunden mit den besten Wünschen für eine schöne, unfallfreie Saison, schloss Präsident Rene Widmer die Versammlung. Abgerundet wurde der Abend durch einen Filmbeitrag von Sepp Kurmann über das Training unserer Rennfahrer auf der Bahn.

View the embedded image gallery online at:
https://www.vcsursee.ch/news/19-gv14.html#sigProId7858d72182