Rennfahrer an der CrossCountry-SM in Montsevelier

Die diesjährigen Schweizermeisterschaften im CrossCountry-Mountainbike wurden am letzten Sonntag in der jurassischen Ortschaft Montsevelier nahe Delémont ausgetragen. Die besten Bikerinnen und Biker der Schweiz massen sich auf dem 4,5 Kilometer langen und abwechslungsreichen Rundkurs. Die anspruchsvolle Strecke führte quer durch die Landschaft des Val Terbi.
Mit Antonia Galliker, Rebekka Estermann und Adrian Muri kämpften auch zwei Rennfahrerinnen und ein Rennfahrer des Velo Club Sursee um die SM-Medaillen. Die beiden Juniorinnen meisterten die Strecke, dank intensiver vorgängiger Streckenbesichtigung gut. Trotz nötiger Überwindungen an einzelnen technischen Stellen und kräftezehrenden Aufstiegen lief es den jungen Bikerinnen gut. Rebekka Estermann klassierte sich auf Rang 11, Antonia Galliker sicherte sich Rang 13.
Auch Adrian Muri, der in der Kategoire Herren Masters startete, zeigte sich anlässlich der starken Konkurrenz mit seinem 9. Platz sehr zufrieden.
 
Bericht: Chris Roos