Ein Wochenende voller Rennsport

 
Am vergangenen Wochenende wurde in Gränichen (AG) der vierte Lauf des PROFFIX Swiss Bike Cups ausgetragen. Die Bikeserie umfasst sieben Läufe, bei der sich national und international die besten Biker messen.
Adrian Muri startete in der nicht lizenzierten Kategorie Fun Masters und sicherte sich mit einer starken Leistung den dritten Rang. Beim Rennen der Juniorinnen bestritt Rebekka Estermann ihr erstes Swiss Bike Cup Rennen in dieser Saison, entsprechend aufgeregt ging sie an den Start. Von Startplatz 44 startend, konnte sie gleich zu Beginn einige Ränge gutmachen. Im Verlaufe des Rennens machte ihr jedoch die Hitze zu schaffen und sie musste sich ihre Kräfte einteilen. Mit Rang 33 fuhr sie dennoch zufrieden über die Ziellinie. Antonia Galliker startete im selben Rennen, sie platzierte sich auf Rang 36.
 
Nicht nur die Fahrer der Tour de Suisse sind auf dem Rennrad unterwegs, am Sonntag bestritten die nationalen Amateur- und Elitefahrer ihr Rennen anlässlich der traditionellen Radsporttage in Gippingen. Der Elitefahrer Yves Lütolf konnte sich mit einer mehrköpfigen Fluchtgruppe vom Hauptfeld absetzen. Die Ausreisser erreichten nach 128 Rennkilometern das Ziel. Yves Lütolf sicherte sich mit einer starken Leistung Rang 6. Amateurfahrer Jérôme Hug klassierte sich im Feld mit Rang 55.
 
Bericht: Chris Roos
Foto: Benjamin Estermann