81. Generalversammlung ernennt neues Ehrenmitglied

Die 81. Generalversammlung wurde am Freitag, dem 10. Februar 2017 abgehalten. Dank der Aufnahme zahlreicher Neumitglieder, zählt der Velo Club so viele Mitglieder wie noch nie. Neben dem Rückblick auf das vergangene Jubiläums-Vereinsjahr, wurde auch ein neues Ehrenmitglied ernannt.  
 
Das Seminarzentrum des Campus Sursee war bot die Kulisse für die diesjährige Generalversammlung des Velo Club Sursee. Nach dem Essen eröffnete Vereinspräsident René Widmer die GV mit 89 anwesenden Personen. Bereits zum Start konnten 20 Neumitglieder einstimmig in den Verein aufgenommen werden. Ein neuer Rekord, der vor allem dem Nachwuchsprogramm mit den Sorsi Riders zu verdanken ist. Mit diesen zahlreichen Neumitgliedern zählt der Verein nun 183 Mitglieder, so viele wie noch nie in seiner Geschichte.
Wie üblich für eine GV, durfte der Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr nicht zu kurz kommen. Das Jubiläums-Vereinsjahr bot doch einige Highlights. Neben den gesetzten Ausfahrten, dem Trainingslager im Frühjahr und dem Veranstalten eines Mittwochabendrennens wurde in diesem Jahr zum dritten Mal das Para+Cycling in Bad Knutwil ausgetragen. Organisatorisch, sportlich und finanziell ein Erfolg. Ein weiteres Highlight war sicherlich das Jubiläumsfest «80 Jahre Velo Club Sursee» im vergangenen Herbst. In elegantem Rahmen wurde auf die beachtliche Geschichte des Vereins sowie des Fahrrades zurückgeblickt.
Die tollen Erinnerungen an vergangene Tage sind jedoch kein Grund sich auszuruhen, was das letzte Jahr in sportlicher Hinsicht bewiess. Die Rennfahrerabteilung konnte zahlreiche Erfolge verbuchen. Bei den traditionellen Mittwochabendrennen des Kantonalverbandes Swiss Cycling Luzern zeigten die Vereins-Rennfahrer jeden Alters, dass Sie zu den besten der Region gehören. Aber auch auf nationaler Ebene gab es erfreuliche Resultate. Zu nennen sind hier sicherlich der Vize-Schweizermeistertitel Masters im Radquer von Adrian Muri, die Elitequalifikation und der Sieg beim GP Lancy von Strassenrennfahrer Yves Lütolf und der 5. Rang an den Zeitfahr-Schweizermeisterschaften von Junior Jerôme Hug. Diese jährlichen Erfolge sind auch dem vielseitigen Trainingsangebot des Vereins zu verdanken, welches Aktivitäten über nahezu alle Disziplinen beinhaltet.
Kommen wir zurück zu den Zahlen: Die Jahresrechnung wurde von Finanzchefin Marianne Wespi kurz und klar präsentiert. Nach der Bestätigung durch den Revisionsbericht und der Präsentation des Budgets 2017, wurden diese mit Applaus genehmigt.
Wie alle zwei Jahre üblich, musste der Vorstand von den anwesenden Vereinsmitgliedern bestätigt werden. Leider verliessen mit Marianne Wespi (Finanzen) und Sepp Kurmann (Vizepräsident) zwei langjährige Mitglieder den Vorstand. Mit Beatrice Dittli als neue Finanzchefin und Adrian Muri als neuer Rennfahrer-Chef, welcher das Amt des neuen Vizepräsidenten Michael Roth übernimmt, wurde jedoch Ersatz gefunden. Der restliche Vorstand wurde in globo bestätigt.
Zum Ende der diesjährigen 81. GV wurde es Zeit, einer Person für ihre langjährige Arbeit zu Danken. Sepp Kurmann war nicht nur 23 Jahre lang Vorstandsmitglied und Mitglied zahlreicher OKs, Jahr für Jahr engagiert er sich für die Rennfahrer und trägt einen wichtigen Teil zu den Vereinserfolgen bei. Begleitet von Standing Ovation wurde Sepp Kurmann verdient zum Ehrenmitglied des Velo Club Sursee ernannt.
Mit dem Ausblick auf das neue Vereinsjahr, samt seinen zahlreichen Terminen und dem Dank an alle aktiven Mitglieder, Gönner und nicht zuletzt den treuen Sponsoren, beendete der Präsident die 81. GV des Velo Club Sursee.
 
Bericht & Bilder: Chris Roos, chrisroosfotografie.ch