Sieg von Yves Lütolf beim GP Lancy

Einige Kilometer ausserhalb von Genf fand am Samstag der GP Lancy statt, ein Strassenrennen für Rennfahrer der Kategorien Junioren und Amateure. Bei sonnig warmen Wetter musste Yves Lütolf, zusammen mit 70 weiteren Fahrer, 110 Kilometer absolvieren. Der Rundkurs führte über kurvenreiche und schmale Nebenstrassen.
Bereits von Beginn an gab es unzählige Attacken, welche jedoch nur wenige Kilometer überdauerten. Auch Yves versuchte einige Male sich vom Feld abzusetzen, leider erfolglos.
Durch die zahlreichen Angriffe wurde das Rennen unregelmässig und hart, was zu einer starken Selektion führte, Runde für Runde. In der Letzten bestand das erste Feld so lediglich noch aus 15 Fahrern. Bei der Flamme Rouge (letzter Kilometer) attackierte ein Fahrer. Yves Lütolf vermochte den Windschatten der Verfolger halten. Als der ausgerissene Fahrer eingeholt wurde, nutzte Yves seine Chance, erhöhte das Tempo und gewann das Rennen im Sprint. Nach zahlreichen Podiumsplatzierungen in diesem Jahr und erfolgreicher Elitequalifikation ist dies sein erster Sieg als Fahrer der Kategorie Amateur.
 
Durch diesen Sieg schöpfte Yves noch einmal Motivation für die anstehende U23-Schweizermeisterschaft, welche am 11. September in Stäfa (ZH) ausgetragen wird. Für diesen Saisonhöhepunkt hat der Sempacher während den Sommerferien entsprechend hart trainiert und möchte einen Platz unter den ersten 10 erzielen.

 

Bericht: Chris Roos
Fotos: Beat Lütolf